quarta-feira, março 19, 2008

Barrilha-Barrilha maior-Soda-Soda maior / Mönchsbart


Und weiter geht es mit dem Gemüse-Erkundungsabenteuer. An der Reihe ist diesmal der Mönchsbart (oder auch Krähenfuß-Wegerich, Hirschhorn-Wegerich, Schlitz-Wegerich, Schlitzblatt-Wegerich, Kapuzinerbart oder Ziegenbart genannt), der mir bei La Mia Cucina aufgefallen ist. Ich glaube, dass schöne grün hat mich angezogen und so hab ich meinen Freund losziehen lassen, um 2 Büschel zu kaufen. Ich bin im Gegensatz zur Schwarzwurzel total vom Mönchsbart begeistert und morgen zeig ich Euch, was ich damit gekocht habe. Erstmal bin ich gespannt was meine portugiesischen/brasilianischen LeserInnen dazu sagen. Ich bin nämlich der Meinung, dass dieses Gemüse mal wieder unbekannt ist - diesmal kenne ich aber die portugiesische Bezeichnung.
************************************************************************************************************

Lembram-se da minha aventura com a Escorcioneira? Aqui a aventura com legumes desconhecidos continua. Desta vez trata-se dum legume que se chama am português: Barrilha, Barrilha maior, Soda ou Soda e é muito utilizado na Itália. Em italiano tem o nome “barba di frate” – barba de monge e gosto deste termo. Vi este legume a primeira vez no blog do La Mia Cucina e acho que foi o verdinho que me atraíu. Pedi ao meu namorado logo para comprar duas 'barbinhas'. Amanhã vou-vos mostrar o que fiz com este legume, que ao contrário da Escorcioneira, adorei!
E vocês por aí, conhecem??? Parece cebolinha, mas não é…

8 comentários:

lamiacucina disse...

genau das ist er. Dein Freund hat es als Erster geschafft, Mönchsbart in Deutschland zu besorgen. Und dann erst noch mit diesem schönen Namen ! Bis Morgen !

Nysa disse...

@lamiacucina: naja.. er ist lediglich zum elisabethmarkt in schwabing gegangen, wo ich schon die schwarzwurzel gekauft hatte. musste also nicht einmal suchen :-) . es war jedoch bio-mönchsbart, der insgesamt 5(!) Euro gekostet hat. ist denn der mönchsbart sonst nicht auffindbar in deutschland???

lamiacucina disse...

2 Büschel kosten hier auch soviel. Ohne Bio. Aber der wird vermutlich sowieso wild geerntet. In ländlichen Gegenden ist er auch hier nicht zu finden. Jetzt bist Du dran. Von mir gibts nur noch einen Spargel-Mönchsbart-kuchen.

rike disse...

Ne, irgendwie ist der hier schwer zu bekommen. Zumindest bei mir auf dem Markt ist der nirgends zu sehen. Ist aber auch sehr regional gehalten. Gerade mal 2 Stände haben Bananen, Orangen und Co...

Barbara disse...

Toll, auf nach Schwabing! ;-)

Ich habe ihn hier auch noch nicht gesehen, muss aber mal meine diversen Spitzwegeriche im Garten (wenn der Schnee mal wieder weg ist) durchsuchen, vielleicht ist ja einer dabei...

rosa disse...

Elisabethmarkt! Ich wollte gerade fragen, wo er den bekommen hat, bei Robert habe ich ihn auch schon bewundert, wirklich ein wunderhübsches Gemüse. Auf dem Viktualienmarkt gibt es den bestimmt auch, aber sicher teurer :)

Grüße aus Neuhausen!

Kochbanause disse...

Was es nicht alles gibt :o). Schaut interessant aus. Also in den Märkten hier (Odenwald) werde ich es bestimmt nicht finden und hab es bisher meine ich auch noch nirgends gesehen, geschweige den den Namen gehört. Aber alles unbekannte reizt. Bin morgen in der Metro - mal schauen ob die es haben.

Cris disse...

Que ótimo, enquanto isto vamos aprendendo com suas aventuras culinárias! Bjs!