sábado, março 15, 2014

Linsensuppe mit Wiener *Linsen-Blogevent*


Ein Blogger-Event bei Zorra ist für mich entweder eine Möglichkeit etwas raffiniertes zu zaubern oder dann doch sich an bodenständige traditionelle Rezepte ranzuwagen. Letzteres habe ich diesmal gemacht. Linsensuppe mit Wiener - schon oft beim Wandern in den Hütten gegessen und auch schon mal aus der Dose. Eine schöne warme Geschichte, die satt macht. Ich war dann schon überrascht, dass es so einfach ging. Das gibts nun öfters, auch ohne Wiener!

Blog-Event XCVI - Linsen (Einsendeschluss 15. März 2014)

Linsensuppe mit Wiener
Quelle: verschiedene Rezepte im Internet

1 Packung Suppengrün mit Karotten, Lauch und Sellerie
Berglinsen
5 dickere Stengel der glatten Petersilie
Gemüsebrühe
3 große Kartoffeln
1 große Zwiebel, gehackt in Würfel
Öl
Salz, Pfeffer
Wiener

In einem Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel zugeben.  Dann den in dünne Scheiben geschnittenen Lauch, die kleingeschnittenen Karotten, den geraspelten Sellerie, die Petersilienstengel geschnitten und alles andünsten. Währenddessen die Kartoffel schälen und kleinschneiden. Ebenfalls zugeben. Mit Gemüsebrühe auffüllen bist das Gemüse gut bedeckt ist. Die Linsen reingeben (nach Augemaß). Alles gute aufkochen lassen. Bei Bedarf mit Gemüsebrühe auffüllen. Bei mir hat es lang gedauert, bis die Linsen weich waren. Zum Schluss die in Scheiben geschnittenen Wiener hinzugeben und nochmals aufkochen lassen. Fertig :-)


3 comentários:

Apulien disse...

die Linsensuppe sieht super aus. da bekommt man direkt appetit. und jetzt zum herbst, wenn es wieder kalt ist, ideal. werde es die nächsten tage nachkochen.

Netzchen disse...

mhmm... also die Suppe liest sich einfach leeecker!
Wandern werde ich dann 2016 mal beginnen und ich hoffe dass ich dann auch dort solch eine leckere Suppe auf den Hütten finde.

lg netzchen

P.S.: aber bevor ich die Suppe auf den Hütten essen werde, werde ich dein Rezept nachkochen.

Mary disse...

buooonissimi!