terça-feira, janeiro 01, 2013

2013 - Snake year

Munich is on fire - rechts der Olympiaturm.

Ich bin nicht so der Silvester-Fan. Vor allen Dingen weil ich es immer ganz schwierig finde zu entscheiden, wo ich denn das Jahresende begehen will. Daher gehts doch ziemlich spontan zu - jedes Jahr.
Heuer entschied ich mich das Feuerwerkspektakel von weiter oben anzuschauen, auf dem Fröttmaninger Berg (gegenüber der Allianz-Arena, auch Müllberg genannt). Es war schön und ich bin immer noch ganz überrascht wie lange das Geballer über München ging.  So ca. um kurz vor 1 wurde es dann mal weniger!

Eu não sou um grande fan de passagens de ano. Pois acho muito difícil escolher uma festa ideal para tal ocasião. Daí, as minhas passagens são muito espontâneas e pouco espectaculares - practicamente todos os anos. 

Este decidi passar no Fröttmaninger Berg, também chamado Müllberg (serro do lixo), que fica situado do outro lado do Estádio Allianz Arena. É um lugar, situado no norte de Munique e por ser um pouco alto, tem-se uma vista sobre a cidade. Ainda estou toda surpreendida sobre  o quanto demourou o fogo artifício. Eram uma e tal e ainda se via os foguetes a voarem!  


Ich hoffe, Ihr seit gut rübergekommen und wünsche Euch und Euren Liebsten ein tolles 2013!!!  

Espero que tivessem tido umas Entradas magníficas e desejo-vos e às vossas famílias tudo de bom para 2013!!!


Da ich seit einiger Zeit versuche mein Leben zu ordnen (dauert etwas, da 30 Jahre lange verschleppt - wie eine Grippe), mache ich mir tatsächlich Gedanken an welchen Sachen ich noch arbeiten kann bzw. verändern muss. Astrologisch gesehen wird es wohl für fast jeden ein Häutungsjahr :D Ich freue mich darauf, denn es kann nur besser werden!

Já há algum tempo estou a tentar a organizar a minha vida (o que demoura um pouco pois há trinta anos que nao cuidei dela), e eu realmente nesta altura penso muito no que possa melhorar ou mudar. Astrologicamente vai ser um ano de largar a pele, como uma cobra :D Mas eu estou contente, pois só pode tudo ser melhor!

Für den Blog heißt es, dass ich mich wieder mehr in die Foodbloggerszene einbeziehen möchte. Dazu werde ich mehr ausprobieren, mehr kochen und mehr bloggen. Auch muss ich wieder den portugiesischen Part aufleben lassen. Mensch, bin ich eine faule Nuss.
Kochbücher müssen mehr gewälzt und auch meine Nachkochliste entlich mal in Angriff genommen werden. Denn eines habe ich in 2012 gemerkt: Kochen ist doch einer der Sachen, die ich einigermaßen kann und mir auch Spaß machen!

Para o blog isto tudo quer dizer, que eu gostaria de tomar mais conta do meu café virtual. Gostaria de experimentar mais, cozinhar mais e postar mais por aqui. Também tenho que começar a escrever outra vez mais em português. Tudo por causa da minha preguiça. 
Tenho que pegar mais nos meus livros culinários e a minha lista de receitas que tenho que fazer um dia tem que ser cozinhada. Pois uma coisa reconheci em 2012: cozinhar é uma das coisas que consigo mais ou menos e que me faz muito alegre! 

5 comentários:

Alice disse...

Dir auch ein gsundes neues Jahr liebe Marlise :) ich freue mich schon, wenn es hier wieder etwas lebendiger wird :-)

LG Alice

Dolce disse...

Alles Gute für's Neue Jahr und viel Energie - Häuten ist - glaube ich - nicht einfach... LG Dolce

Alcina disse...

Já fui seguidora deste cafézinho e não sei porquê perdi-o de vista :-) reencontrei-o agora por acaso, mas só em alemão :-( Bom ano Nysa :-)

AndreaDomingas disse...

Hi Nysa! Ich freue mich, dass du wieder dabei bis! Ich finde es schade, dass du nicht mehr auf Portugiesisch schreibst, aber ich kann gut verstehe.

Lass 2013 uns überrascht! Frohes Neues Jahr!

Bjs

Quyrill disse...

Hallo Nysa!

DU WURDEST GETAGGT !!!
http://tortenpoesie.blogspot.co.at/2013/01/ganz-privat.html

Vielleicht hast du ja Zeit und Lust mitzumachen. Würde mich freuen!

Süße Grüße,
An