quarta-feira, abril 18, 2012

Radieschencremesuppe / Soupa Cremosa de Rabanetes



Als ich die Suppe bei Gourmet-Büdchen gesehen habe, war ich sofort hin und weg. Am Samstag habe ich also dann ein Bund frische Radieschen gekauft mit viel Grünzeugs dran und Sonntags gabs das grüne Süppchen. Total einfach zu machen und der Clou ist, dass man im Nachgeschmack das Pikante der Blätter spürt. Hat mir sehr gefallen, allerdings würde ich beim nächsten mal auf die Milch verzichten und die Menge an Grünzeug bzw. Kartoffeln erhöhen, denn die Creme Double tut schon genug für die Cremigkeit zu. Vielleicht würden sich einige Radiechen ohne Schale (wg. der Gesamtfarbe) mitpüriert im Süppchen ebenfalls gut fühlen. 
Eine super Sache!!!

Das Rezept, dreist übernommen :-): 

Radieschencremesuppe
(Original: hier)

1 große, milde Zwiebel
1 Esslöffel Butter
200 g Kartoffeln
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
500 ml Gemüsebrühe
250 ml Milch
1 Lorbeerblatt
1 Prise Cayennepfeffer
1 Esslöffel Creme double
Salz, Pfeffer
Die zarten Blätter von 2 Bund Radieschen
Einige Radieschen
Etwas Zitronensaft und geriebene Zitronenschale
Ein gekochtes Ei (hab ich ausgelassen)

Die Zwiebel fein würfeln und in der Butter weich dünsten. Die Kartoffeln ebenfalls würfeln zu den Zwiebeln geben und genauso die Knoblauchwürfel. Gemüsebrühe und Milch angießen, Lorbeer und Cayennepfeffer zufügen und zugedeckt 20 Minuten leise köcheln, bis die Kartoffelwürfel zerfallen. Mit Salz, Pfeffer sowie geriebener Zitronenschale und -saft würzen. Das Lorbeerblatt anschließend wieder herausfischen. Die gewaschenen Radieschenblätter in den Suppenansatz rühren und zusammenfallen lassen. Die Suppe mit dem Mixstab glatt pürieren, nochmals kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe auf Teller verteilen und als Einlage jeweils in jeden Suppenteller ein halbiertes Ei geben. Noch einige Scheiben Radieschen zufügen und servieren.




Quando vi esta sopa de rabanetes no Blog Gourmet-Büdchen, fiquei logo apaixonada. Sábado fui então comprar rabentes com folhas bem frescas e no Domingo fiz esta sopa bem verdinha. É muito fácil de fazer e o que gostei mais, foi que se saboreia o picante dos rabanetes nas folhas e por isso na sopa. Mas para a próxima vou substituir o leite  por mais caldo de legumes, pois o Creme Double no fim já deixa um sabor a natas bem forte e para mim chega. Além disso vou experimentar pôr mais folhas e alguns rabanetes, mas sem casca (por causa da côr).
Resumindo, só a posso recomendar e adoro a idéia de já não ter que deitar as folhas fora, mas sim poder aproveitá-las. Experimentem!
Sopa Cremosa de Rabenetes
(original: aqui)

1 cebola grande
1 colher de sopa de manteiga
200 g de batatas
1 dente de alho, bem picado
500 ml de caldo de legumes
250 ml de leite
1 folha de louro
1 pitada de pimenta Cayenne
1 colher de sopa de Creme Double
sal, pimenta
as folhas de dois molhos de rabanetes
alguns rabanetes
sumo de limão e um pouco de sua raspa
1 ovo cozido

Picar a cebola e estufa-la num tacho médio com a manteiga. Cortar as batatas em cubos e juntá-los à cebola com o alho. Fazer o caldo de legumes, e deitar no tacho com o leito. Pôr a folha de louro e a pimenta Cayenne. Deixar ferver assim tudo por mais ou menos 20 minutos com o tacho tapado até as batatas começarem a desfazer-se. Tempera-se tudo com sal e pimenta e tira-se a folha de louro. Lava-se as folhas dos rabanetes bem e junta-se à sopa. Deixa-se tudo ir cozendo até as folhas murcharem. Com a varinha mágica passa-se tudo e tempera-se mais uma vez se for necessário. Serve-se a sopa com uma fatias de rabanetes e metade de um ovo cozido.

5 comentários:

Netzchen disse...

Hallo Nysa,

interessante Suppe, leider hat gestern jm. bei mir zu Hause wieder mal den Kühlschrank aufgeräumt und von meinem Bund Radieschen die Blätter entfernt. Mensch, das ist jetzt blöd, aber ich denke ich werde trotzdem noch welche kaufen und das Rezept mal ausprobieren.

Liebe Grüße
Netzchen

kegala disse...

frisch wie der Frühling sieht sie aus Dein Süppchen, tolle Idee.

lieben Gruß
Gaby

Moira disse...

Olá
Só ontem pelo teu comentário me dei conta que tinhas voltado, e quanta coisa boa. Gosto muito de rabanetes, mas como-os sempre crus. Também devo gostas desses espargos do post abaixo. Bom, acho que vou passear um pouco pelo teu blog para descobrir mais coisas.

Verboten gut ! disse...

Die hab Ich auch schon nachgekocht, ist wirklich lecker ;o)

Liebe Grüße Kerstin

Geherztes ♥ disse...

Radieschensuppe. Das klingt mal außergewöhnlich. Sieht aber ziemlich lecker aus. Probiere ich sicher mal aus - bin ja n riesen Suppenkasper!

:)