sexta-feira, abril 27, 2012

Bärlauch-Pesto/-Butter / Pesto e Manteiga de Alho de Urso


Es bärlaucht sehr bei mir, wie ihr sehen könnt. Gleich zwei Sachen habe ich damit gemacht und jetzt ist nix mehr übrig für andere leckere Sachen wie bei Petra (Hähnchen-Bärlauch-Rolle). Ob ich jetzt noch welchen herkriege...

Lust auf Bärlauch-Pesto habe ich bei stuttgartcooking Ende März bekommen. Der Spritzer Zitrone machte mich neugierig. Das Rezept habe ich etwas abgewandelt: statt Parmesan Pecorino verwendet, meine Nussmischung bestand aus Sonnenblumen-, Walnuss-, Kürbis-u. Pinienkerne, 2 Knoblauchzehen dazugetan (ich liebe Knobi!) und ich habe ohne Mengenangaben gearbeitet. Super oder? Nächstens Jahr kriege ich es wahrscheinlich nicht mehr haargenau so hin. Aber gut.
Und zum Spritzer Zitrone... ganz toll. Das gibt dem Pesto echt den letzten Schliff. Vielen Dank hier für stuttgartcooking!

Hier noch das Rezept, damit es nicht verloren geht :-) Die Rechte liegen natürlich bei stuttgartcooking.

Bärlauchpesto
3 Bund Bärlauch (der einzelne Bund war so groß wie man es auf den Märkten üblicherweise bekommt)
1 1/2 Bund Glatte Petersilie
1/2 lt. Olivenöl
Saft von 2 Zitronen
150 Gramm Walnüsse geröstet
150 Gramm Kürbiskerne geröstet
100 Gramm Parmesan gerieben
Prise Zucker
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Herstellung:

Die vorher gerösteten und erkalteten Walnüsse sowie Kürbiskerne in einem Mörser, oder sonstigem Gerät nicht zu klein stoßen. Bärlauch, Blattpetersilie sowie ein Drittel vom Olivenöl mit dem Mixstab zerkleinern. Dann die zerkleinerten Walnüsse, Kürbiskerne, Parmesan, Zitronensaft sowie das restliche Olivenöl einrühren. Mit Salz, Pfeffer aus der Mühle sowie einer Prise Zucker abschmecken. In kleinere Gläser abgefüllt, im Kühlschrank aufbewahrt hebt dieses Pesto locker mehrere Tage.


-->
Lembram-se em 2008 eu fazer um pesto verdinho com uma erva chamada Alho de Urso? Pois este ano tive a oportunidade de fazer logo duas receitas com esta erva, que cheira e sabe a alho. A primeira é outra vez um Pesto, mas um pouco diferente, pois levou queijo pecorino, mais sementes de pinhão e de gira-sol, mais um dente de alho e  limão. Encontrei a idéia para esta receita num blog de um colega alemão: stuttgart cooking.
Adorei mesmo, pois o sumo de limão faz toda a diferença!
Pesto de Alho de Urso
3 molhos de alho de urso
1 ½ molho de salsa
½ l de azeite
Sumo de 2 limões
150 g de nozes tostadas
150 g de sementes de abóbora
100 g de parmesão ralado
uma pitada de açúcar
pimenta

Primeiro tosta-se as nozes e as sementes de abóbora. Deixa-se arrefecer. Prepara-se o Mixer e junta-se as nozes, as sementes, o alho de urso, a salsa e um terço do azeite. Depois junta-se o parmesão, o sumo de limão. Vai-se usando sempre o mixer até estar tudo bem ralado/misturado. Junta-se o resto do azeite e tempera-se com o sal e a pimenta. Põe-se em frascos e cobre-se a superfície com azeite.

hier auf leckeren Hofpfistereibrot

Nu mal Budda bei de Fischen Bärlauch! Bei mat & mi gesehen, auch mit Limette Zitrone (unbehandelt, versteht sich)! Und was soll ich sagen... auch hier, eine super Mischung. Vor allem der Parmesan machts - wenn man wie ich mehr nimmt :-) Zum Würzen habe ich noch Pfeffer dazugenommen. Wieder alles pi mal Daumen.
Ich bin begeistert und freu mich aufs Grillen, wenn ich dann die Butter auf ein saftiges Stück fleisch geben kann oder sogar auf gegrilltem Gemüse!

Auch hier, der Vollständigkeitshalber das Rezept:

Bärlauch-Limetten-Parmesan-Butter

30 g gehackte Bärlauchblätter
125 g weiche Butter
1 Limette (davon die geriebene Schale und 1 TL Saft)
1 EL grob geriebener Parmesan
Salz zum Abschmecken

Alle Zutaten mischen, die Butter zu einer Rolle formen und in Pergamentpapier gewickelt oder abgedeckt kühl stellen und wieder fester werden lassen. Wer nicht alles direkt verbrauchen möchte, friert einen Teil ein und freut sich auf das nächste Grillfest.



 
-->Como ainda tinha mais alho de urso e como tinha visto uma receita para manteiga com alho de urso, soube logo o que fazer com o resto. Também aqui a receita leva raspa de lima limã e o toque do parmesão harmonizam perfeitamente. Adoro e já estou ansiosa para a usar principalmente em cima de carnes ou vegetais grelhadas, já que a congelei.  
-->
Manteiga de Alho de Urso com Parmesão e Lima
30 g de alho de urso, picado
125 g de manteiga amolecida
1 lima (1 colher de chá do sumo e a raspa) (usei limão)
1 colher de sopa de parmesão ralado (usei mais)
sal q. b.
Misturar tudo numa tigela e formar um rolo em papel vegetal ou apenas deixar na tigela tapada. Quem quiser, pode congelar a manteiga.

4 comentários:

Petra aka Cascabel disse...

Schöne Sachen! Ich hätt ja noch reichlich Bärlauch im Garten :-)

Nysa disse...

@ Petra: ich komm fei vorbei :-)

kegala disse...

da hast Du tolles gezaubert, bei uns ist der Bärlauch schon wieder bald vorbei.

Liebe Grüße
Gaby

Geherztes ♥ disse...

Ooooh, ich liebe Bärlauch. Aber dieses Jahr hatte ich nur einmal ein bisschen davon. Bärlauch-Pesto mit dem Fizzelchen (oder mehr als ein Fizzelchen) Zitrone. Das klingt verdammt lecker. Und die Butterversion... mmmh! Ich will grillen! :)

Falls du dir die Karamellsünde machst, lass mich mal wissen, ob du sie auch so verführerisch fandest!

Liebe Grüße
Tanja