sexta-feira, agosto 15, 2008

Blog Event XXXVII Sentimental Journey: Birnen-Tarte / Tarte de Pêras

Blog-Event XXXVII - Sentimental journey - Essen angestaubt


Irgendwie noch rechtzeitig: die Birnen-Tarte meiner Mutter - ohne Boden. So eine richtige und ausführliche Geschichte wie z. B. hier gibt es dazu nicht. Es handelt sich einfach um eine sehr sehr köstliche Nachspeise, die meine Mutter schon seit langem macht, auf die ich mich immer freue und die immer sehr gut geschmeckt hat. Einen festen Platz in meinem persönl. Kochbuch hat dieses Rezept natürlich schon vor Jahren erhalten, allerdings ohne Auführung von meiner Seite.
Das Besondere an dieser Tarte ist der sahnige Nachgeschmack, der wirklich befriedigt - wenn man von den Kalorien absieht. Woher sie das Rezept hat, wissen sie und ich nicht mehr.
Das war mein erster Versuch und anscheinend handelt es sich um ein idiotensicheres Rezept, denn es hat genau so geschmeckt wie bei Mutter.
Kalt serviert ist es uns am besten. Vielleicht würde eine Kugel Vanille-Eis dazu gut passen.



Birnen-Tarte
Zutaten:
1/4 L Milch
1 Päckchen Vanillezucker
1/2 Vanilleschote, Mark
200 g Zucker (ich nehm immer nur 150 g)
4 Eier
1 Eigelb
1/4 L Sahne
Butter für die Form
2 Birnen, geschält und in Scheiben geschnitten



1. Tarte-Form fetten und mit den Birnenscheiben auslegen. In den Ofen geben und etwas anbacken.
2. Die Milch mit dem Vanillezucker, Mark der halben Vanilleschote und em Zucker zum Kochen bringen.
3. In einer Schüssel die Eier und das Eigelb mit dem Handrührgerät verrühren. Die Sahne und dann die Milch-Mischung hinzugeben.
4. Milch-Eier-Mischung auf die Birnenscheiben geben und backen, bis die Tarte schön golden ist.
5. Kaltstellen.



Desta vez o tema do evento é comidas, que nos fazem lembrar algo especial. Daí o nome: Sentimental Journey. Uns escolheram receitas da avó ou da mãe. Eu optei por vos apresentar "A" tarte de pêras da minha querida mãe. Já há muito tempo que ela a faz de vez em quando e eu adoro este doce principalmente por ter um sabor a natas e satisfazer o meu ser guloso. Já não sabemos de onde ela tirou a receita.
Nós gostamos da tarte bem fria e talvez que uma bola de gelado de baunilha fique bem com ela.
Esta receita já tem um lugar certo no meu livrinho de receitas.




Tarte de Pêras
Primeiro ferver 1/4 l de leite com um pacote de açúcar de baunilha (7-8 g), uma metade de uma vagem de baunilha e 200 g de açúcar (eu só ponho 150 g). Numa tigela bate-se 4 ovos inteiros e uma gema, 1/4 l de natas e o leite fervido.
Barra-se uma forma com margarina/manteiga e espalha-se fatias de 2 pêras (tamanho médio), que se deixam alourar primeiro um pouco. Junta-se depois o creme e vai ao forno para cozer.



16 comentários:

Schnuppschnuess disse...

Vielen Dank für Deine Teilnahme am Event. Ich weiß jetzt schon, dass ich diesen Kuchen in den nächsten Tagen nachmachen werde. Er enthält nämlich kein Mehl und das kommt mir zur Zeit gerade recht. Und schnell gemacht ist dieser Kuchen auch, ich liebe das!
Für Deine herzlichen und zahlreichen Kommentare bei Schnuppschnüss sage ich ebenfalls Dankeschön und freue mich sehr!

Barbara disse...

Mir gefällt die Tarte auch sehr gut - sie ist echt mal was anderes, so ganz ohne Teig. :-)

Nysa disse...

@Schnuppschnüss: Gerne doch ;-))) und nenne dieses Meisterwerk (hust)bitte nicht Kuchen... eher eine Tarte. Klingt gleich viel feiner ;-) obwohl es auch ein Pudding-Ding sein könnte ahahha.. nee bleiben wir bei Tarte.
@Barbara: schön, dass es dir gefallen hat.

ameixa seca disse...

Que óptimo aspecto tem esta tarte. Gosto muito de tartes de fruta ;)
Bom fim de semana

ameixa seca disse...

Que óptimo aspecto tem esta tarte. Gosto muito de tartes de fruta ;)
Bom fim de semana

Sivie disse...

Hört sich sehr gut an und Birnen gibt es ja fast immer.

Kochbanause disse...

Sieht die Tarte lecker aus :o))). Schade, dass ich keine Zeit zum Backen habe. Aber ich werde sie im Hinterkopf behalten.

Nani disse...

Adorava comer uma fatia dessa deliciosa tarte, bjs

Emília disse...

Oi Nysa, que bom que voltou!! A receita da sua mãe é maravilhosa! Beijinhos

Célia disse...

Parece ficar muito boa, já havia tempo que não aparecias :))

lamiacucina disse...

die Tarte hat halt den flair der südlichen Kuchen.

Nani do Paulo disse...

Quer coisa mais gostosa que sabor de comidinha de mãe, humm que delicia!
Beijos

COZINHA QUENTE disse...

Hmmmm, essa tarte com mto sahne deve ser divina!!!!!!!
bjss

Luciana Macêdo disse...

Também prefiro as tortas mais finas, ficam melhores para acompanhar o sorvete ou o chá. Esta com pitadinha de lembrança de mãe, deve ser deliciosa.
Bjs!

Petra aka Cascabel disse...

Ich komme jetzt erst dazu, die im Urlaub verpassten Einträge zu lesen. Diese Tarte begeistert mich, die muss ich unbedingt machen!

spülkönig&kitchenqueen disse...

Mmmhh, so eine leckere Tarte mit Birnen würden wir auch gerne probieren. Lg