domingo, janeiro 06, 2008

Framboe-Su / Himbeer-Su






So, der erste 2008-Post pünktlich zu den Heiligen Drei Königen. Bei Zorra gibt es Drei Königsfrösche und einen spanischen Roscón de Reyes. Den gibt es auch in Portugal, aber mit kandierten Früchte. Wir stehen nicht so drauf und deshalb ist das einzige was meine Familie an diesem Tag traditionelles macht, Granatäpfel als Nachspeise zu essen. Lt. meiner Mutter bringt es Glück. Naja, Tradition ist wohl Tradition, genauso wie zum Neujahrstag eine neue blaue Unterhose anzuziehen, damit man im ganzen Jahr erfolgreich ist. Ich mach immer lieber mit, nicht dass dann die nicht getragene blaue Unterhose dran Schuld ist.
Neben den Granatapfelkörner, hatte ich Lust auf eine "deftigere" Nachspeise und so, inspiriert durch Petra, machte ich mich an ein Himbeer-Tiramisu. Mein Freund benannte es Himbeer-Su.

Himbeer-Su
Zutaten:
200 ml frischen Kaffee
1 Packung Mascarpone (250 g)
1 Packung Schlagsahne (200 g)
1 Packung Frischkäse light (100 g)
1 Packung Tk-Himbeeren (?g)
Puderzucker
Amaretto
Löffelbiskuit
Milkaschokolade zum Raspeln


Zubereitung:
Den Kaffee machen. Die Schlagsahne steif schlagen. Den Mascarpone und den Frischkäse hinzugeben und alles schön mit dem Handrührgerät cremig schlagen. Puderzucker hinzufügen, bis man mein, es hätte die richtige Süße erreicht. Amaretto auch nach Belieben hinzugeben. In einer Pfanne die Himbeeren mit etwas Puderzucker auftauen lassen und dann mit einer Gabel zerdrücken. Etwas abkühlen lassen und dann in die Käse-Sahne-Creme hinzugeben.
Nun zur Montage:
1. Löffelbiskuit in etwas Kaffee tränken (nicht soviel wie beim Tiramisu) und in einem rechteckigen flachen Behälter aufreihen.
2. Die Hälfte der Creme drübergeben und glattstreichen.
3. Wieder eine Schicht Löffelbiskuit auf die Creme.
4. Den Rest der Creme hinzufügen.
5. Vollmilchschoko-Raspeln drübergeben und in den Kühlschrank stellen. Am besten einen Tag vorher machen, damit es schön saftig wird.

****************************************************************************************************************************

Aqui vai então o primeiro ‘post’ de 2008 no Dia dos Reis. A Zorra fez três Reis-Sapos giros e um Roscón de Reyes. Nós não gostamos muito do Bolo dos Reis e por isso apenas comemos uma ou duas romãs para termos sorte em 2008.
Eu estava com vontade de outra coisa para sobremesa e inspirada em Petra decidi fazer um Tiramisu de Framboesas. Meu namorado chamou-lhe Framboe-Su, o que faz sentido!

Framboe-Su
Ingredientes:
200 ml de café (aproximadamente)
1 pacote de Mascapone (250 g)
1 pacote de natas (200 g)
1 pacote de Queijo Fresco Light (100 g)
1 pacote de Framboesas congeladas (? G)
Açúcar em pó
Amaretto
Palitos de la Reine
1 tablette de Chocolate (eu usei Milka)

Fazer o café. Bater as natas até ficarem firmes. Juntar o Mascarpone e o queijo fresco e bater tudo até ficar cremoso. Juntar o açúcar em pó q. b. e bater e depois o Amaretto (licor de amêndoas) . Levar as framboesas congeladas com algum açúcar em pó num tacho ao fogo, até estarem quase descongelados e depois esmaga-los um pouco com um garfo. Deixar arrefecer e juntar então ao creme.
Montagem:
1. Molhar os palitos dos dois lados um pouco no café (não tanto, como se fosse para o tiramisu normal) e pô-los num pyrex rectângular como uma base.
2. Depois colocar metade do creme por cima e tapar os palitos.
3. Colocar outra camada de palitos.
4. Pôr o resto do creme.
5. Raspar o chocolate por cima e levar ao frigorífico. O melhor é fazer uma dia antes.

14 comentários:

Andrea disse...

Oi Nysa!

Gostei da receita! Eu vou testá-la, sem dúvida! Ah, só gostaria de acrescentar que no Brasil essas frutinhs chamam-se framboesas e a escura(Brombeeren), amoras.

Bjs

Barbara disse...

Dann hoffe ich mal, dass das mit den Granatäpfeln und der blauen Unterhose für Dich funktioniert. Hast Du davon auch Fotos? ;-) Hihi, sorry... Das mit der blauen Unterhose ist mir total neu und ich weiß nicht, ob ich das über mich gebracht hätte... Aber was tut man nicht alles für Glück! :-)

Zum Glück muss ich in Portugal keine Desserts bestellen: Mirtilo hätte ich spontan als Blaubeere übersetzt... Obwohl, ich mag eigentlich beides.

Barbara disse...

Vor lauter blauer Unterhose habe ich vergessen zu sagen, dass das Himbeer-Su total lecker aussieht. Bei Petra hatte es mich auch schon so angelacht, das wird bald einmal nachgemacht. :-)

Nysa disse...

@andrea: obrigada... eu faco sempre uma confusao com mirtilo, amoras etc... os únicos que eu conheco é realmente os morangos. já mudei de mirtilos para framboesa.. :-)
@barbara: nee davon gibt es keine fotos ;-). habs grad umgeändert. mit den beerennamen auf port. hab ich es nicht so.. du hättest es spontam richtig übersetzt... es sind bzw. waren aber himbeeren und keine blaubeeren. lg

Nysa disse...

@barbara: so ist das mit den blauen unterhosen ;-)

Elvira disse...

Adorei o framboesu! :-)

Beijinhos.

zorra disse...

Der echte spanische Roscon de Reyes kommt auch mit kandierten Früchten etc. daher. Das mag ich auch nicht. ;-)

Der Unterwäschebrauch gibt es hier auch. Zu Sylvester muss rote Unterwäsche getragen werden, und 12 Trauben zu jedem Glockenschlag gegessen werden...

receitinhas da belinhagulosinha disse...

hummmmmmmmm k maravilha nysa.....bjokas

Schnuppschnuess disse...

Hui, das sieht aber auch gut aus - und den Tipp mit der blauen Unterhose werde ich aber ganz bestimmt im nächsten Jahr berücksichtigen. Schadet ja nix.
Dir einen ganz herzlichen Glückwunsch zum tollen Gewinn im Adventskalender!

Marizé disse...

Que fantástica criação, está com um aspecto lindo!

Beijocas

Café da Nysa disse...

@elivra: e nem provaste :-)!!!
@zorra: AHHHHH... eine gemeinsamkeit! das mit der roten unterwäsche ist wenigstens sexy... wir essen 12 rosinen, gehen bestimmt als getrocknete trauben durch! lg ;-)
@belinhagulosinha: obrigada linda!
@schnuppschnuess: danke für den glückwunsch ;-) und wie es scheint, waren die unterhosen schon wirksam! lg
@marizé: obrigada! beijocas

Coffee & Vanilla disse...

Very nice blog even though I can't understand much :) Thank you for linking to my site.
Greetings from London, Margot

Coffee & Vanilla disse...

No, please don't feel bad... I will be looking at the pictures, that is ok :)

Happy New Year's to you too!

Margot

Lídia disse...

Olá Nysa,
Ficou com um aspecto lindo e tentador! :)
Beijos