terça-feira, dezembro 11, 2007

Salada de Abóbora e Sésamo / Kürbis-Sesam-Salat




Ok, zugegeben der Salat schmeckt wohl eher bei sommerlichen Temperaturen, aber ich kann ja auch nicht den ganzen Tag an Plätzchen denken :-).

Zutaten:
Kürbis, gewaschen und geschält, in dünne Scheiben geschnitten
Sesamkörner, in der Pfanne ein bißchen anbräunen
Lauchzwiebeln, in Scheiben geschnitten
Sesamöl
1-2 Limetten, Saft (je nach Geschmack)
Sal, Pfeffer

Alle Zutaten verrühren und mit dem Sesamöl, Limettensaft, Salz und Pfeffer würzen.

Anmerkung: Wem der Kürbis zu hart sein sollte, der kann ihn gerne vorher etwas ankochen.

*************************************************************************************
Esta salada tem um pouco um cheiro a verão, mas lembrei-me a experimentá-la agora para fazer um intervalo nas preparações natalícias.

Ingredientes:
abóbora q.b., lavada, descascada e cortada em fatias finas
sementes de sésamo, q.b., alouradas
1-2 cebolinhas frescas, cortadas às tiras
óleo de sésamo q.b.
1-2 limões (os verdes p/ caipirinha), o sumo
sal e pimenta

Mistura-se tudo e tempera-se com o oléo de sésamo, o sumo de limão, sal e pimenta.

Nota: Quem achar, que a abóbora fica um pouco rija, pode-lhe dar uma cozidela antes.

4 comentários:

Hedonistin disse...

Sehr fein - und schnell gemacht, da bleibt mehr Zeit fürs Plätzchenbacken. ;-)

Die Härte von Kürbissen dürfte wohl sortenabhängig sein. Ich hab hier noch ein Stück unbekannter Abstammung, das lässt sich roh nur mit dem Hackebeil bearbeiten. Wahrscheinlich Marmorkürbis. :-)

Vinni disse...

Nysa,
Estou amando teu blog..pelas receitas e toda a variedade :]
Que lindas as tuas fotos, viu?!
E essa salada está 'tudibão'!!:]
Beijinhos pra vc!

Barbara disse...

Ich finde, der Salat passt perfekt zu dem trostlosen Wetter: Bringt orange als Farbe rein, man denkt wieder an Sommer! :-)

Schön geworden. Dieses süße Zeugs kann man ja auch nicht immer essen.

risonha disse...

só assim??? é tão fácil e aposto que deve ficar uma delícia. eu adoro abóbora.